Teilnahmebedingungen

INHALTSVERZEICHNIS

A. Teilnahmebedingungen für unseren Beauty Jungle Mädchenflohmarkt

1 Geschäfts-und Teilnahmebedingungen für unsere Beauty Jungle Mädchenflohmärkte
1.1 Geschäfts- und Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen, die um 12:30 Uhr beginnen.
1.2 Geschäfts- und Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen, die um 13:00 Uhr beginnen.
2 Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen
1 Geschäfts-und Teilnahmebedingungen für unsere Beauty Jungle Mädchenflohmärkte

1.1 Geschäfts- und Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen, die um 12:30 Uhr beginnen.

Aufbau: 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr (Die konkreten Aufbauzeiten siehst du auf der Ausstellerseite)
Einlass BesucherINNEN: 12:30 Uhr
Verkaufsstart: 12:30 Uhr

Abbau-Beginn: 16:00 Uhr
Ende der Veranstaltung: 16:30 Uhr

Zahlbar innerhalb von 4 Tagen nach Anmeldung, sonst geben wir den Standplatz frei. Es sei denn, die Anmeldung erfolgt aufgrund von Nachrückverfahren oder sonst anderen Gründen so kurzfristig, dass weniger als 4 Tage bis zum Veranstaltungsbeginn übrig sind. In so einem Fall ist der Betrag am selben Tag, wie die Anmeldung zu bezahlen. Verbindliche Teilnahme nach Zahlungseingang. Zahlung und Anmeldeschluss bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Kurzfristige Anmeldungen sind nur möglich, falls kurzfristig ein Standplatz frei wird und man durch ein Nachrückverfahren mit vorheriger Anmeldung in der Warteliste, noch einen Stand bekommt.

Alle sonstigen Infos, wie Nummernvergabe und Check-In, sind 3 Tage vor der Veranstaltung auf der Ausstellerseite mit Passwort abrufbar. Eine Absage ist nur bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich  mit lediglich Standgebühr-Erstattung. Ohne Absage werden keine Stand- und Anmeldegebühr erstattet. Kurzfristige Absagen bzw. Stornierung, d.h. weniger als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn, sind schriftlich zu tätigen. Bei einer kurzfristigen Absage bzw. Stornierung des Standes werden keine Stand- und Anmeldegebühr erstattet. Die Absage bzw. Stornierung nehmen wir zur Kenntnis und bestätigen dir diese. Wir behalten uns vor die stornierte Standfläche selbst weiterzuvermieten. Die Standfläche darf nicht eigenständig weitervergeben bzw. weiterverkauft werden. Falls der Standplatz kurzfristig erworben wurde, d.h. z.B. über ein Nachrückverfahren mit vorheriger Anmeldung in der Warteliste, ist eine Absage nicht möglich (dies gilt auch ohne Anmeldung in der Warteliste), es gibt dann auch keine Rückerstattung des Geldes für den Stand. Der gewerbliche Verkauf ist untersagt.

Brandschutzzonen, Fluchtwege, der Eingang und die
Zufahrt dürfen während des Auf- und Abbaus und während des Verkaufs nicht blockiert werden. Werbung ist verboten, weder in Form von Flyern noch in Form von Produktvorstellungen

(Für Werbezwecke bitte einen Promostand buchen).

Die Zeiten für den Abbau sind einzuhalten, die Stände dürfen nicht vorher abgebaut werden.

Der Veranstalter haftet weder für Personenschäden noch für Sachschäden. Der Veranstalter haftet nicht für die Ausstellungsprodukte. Der Veranstalter kann nicht für den gemachten Umsatz verantwortlich gemacht werden. Der Teilnehmer haftet für Stühle,Tische und Kleiderständer. Diese sind wieder in einem einwandfreien Zustand zurückzugeben.

Beachte bitte, dass du bei eigenen Kleiderständern den Platz zum Aufstellen buchen musst! D.h. Auf 1,30 m Standlänge haben entweder ein Tisch ODER zwei Kleiderständer Platz. Falls trotzdem Kleiderständer aufgestellt werden, werden diese durch unser Personal vor Ort entfernt.

Pro 1,30 m Standlänge dürfen max. 2 Verkäufer/innen am Stand sein.

Wird nach Abbau der Standplatz nicht sauber hinterlassen, wird eine Reinigunspauschale von 75€ fällig.

1.2 Geschäfts- und Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen, die um 13:00 Uhr beginnen.

Aufbau: 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr (Die konkreten Aufbauzeiten siehst du auf der Ausstellerseite)
Einlass BesucherINNEN: 13:00 Uhr
Verkaufsstart: 13:00 Uhr

Abbau-Beginn: 16:30 Uhr
Ende der Veranstaltung: 17:00 Uhr

Zahlbar innerhalb von 4 Tagen nach Anmeldung, sonst geben wir den Standplatz frei. Es sei denn, die Anmeldung erfolgt aufgrund von Nachrückverfahren oder sonst anderen Gründen so kurzfristig, dass weniger als 4 Tage bis zum Veranstaltungsbeginn übrig sind. In so einem Fall ist der Betrag am selben Tag, wie die Anmeldung zu bezahlen. Verbindliche Teilnahme nach Zahlungseingang. Zahlung und Anmeldeschluss bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Kurzfristige Anmeldungen sind nur möglich, falls kurzfristig ein Standplatz frei wird und man durch ein Nachrückverfahren mit vorheriger Anmeldung in der Warteliste, noch einen Stand bekommt.

Alle sonstigen Infos, wie Nummernvergabe und Check-In, sind 3 Tage vor der Veranstaltung auf der Ausstellerseite mit Passwort
abrufbar. Eine Absage ist nur bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich  mit lediglich Standgebühr-Erstattung. Kurzfristige Absagen bzw. Stornierung, d.h. weniger als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn, sind schriftlich zu tätigen. Bei einer kurzfristigen Absage bzw. Stornierung des Standes werden keine Stand- und Anmeldegebühr erstattet. Die Absage bzw. Stornierung nehmen wir zur Kenntnis und bestätigen dir diese. Wir behalten uns vor die stornierte Standfläche selbst weiterzuvermieten. Die Standfläche darf nicht eigenständig weitervergeben bzw. weiterverkauft werden. Ohne Absage werden keine Stand- und Anmeldegebühr erstattet. Falls der Standplatz kurzfristig erworben wurde, d.h. z.B. über ein Nachrückverfahren mit vorheriger Anmeldung in der Warteliste, ist eine Absage nicht möglich (dies gilt auch ohne Anmeldung in der Warteliste), es gibt dann auch keine Rückerstattung des Geldes für den Stand. Der gewerbliche Verkauf ist untersagt.

Brandschutzzonen, Fluchtwege, der Eingang und die
Zufahrt dürfen während des Auf- und Abbaus und während des Verkaufs nicht blockiert werden. Werbung ist verboten, weder in Form von Flyern noch in Form von Produktvorstellungen

(Für Werbezwecke bitte einen Promostand buchen).

Die Zeiten für den Abbau sind einzuhalten, die Stände dürfen nicht vorher abgebaut werden.

Der Veranstalter haftet weder für Personenschäden noch für Sachschäden. Der Veranstalter haftet nicht für die Ausstellungsprodukte. Der Veranstalter kann nicht für den gemachten Umsatz verantwortlich gemacht werden. Der Teilnehmer haftet für Stühle,Tische und Kleiderständer. Diese sind wieder in einem einwandfreien Zustand zurückzugeben.

Beachte bitte, dass du bei eigenen Kleiderständern den Platz zum Aufstellen buchen musst! D.h. Auf 1,30 m Standlänge haben entweder ein Tisch ODER zwei Kleiderständer Platz. Falls trotzdem Kleiderständer aufgestellt werden, werden diese durch unser Personal vor Ort entfernt.

Pro 1,30 m Standlänge dürfen max. 2 Verkäufer/innen am Stand sein.

Wird nach Abbau der Standplatz nicht sauber hinterlassen, wird eine Reinigunspauschale von 75€ fällig.

2 Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen

Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter httpss://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.